Suche  
 

Asche- und Schlackezerkleinerer

Asche- und Schlackezerkleinerer für speziellen Einsatz in Kraftwerken und Müllverbrennungsanlagen

Telschig Verfahrenstechnik liefert seit ca. 35 Jahren spezielle Zerkleinerer zum Einsatz in Kraftwerken und Müllverbrennungsanlagen in Deutschland und dem europäischen Ausland.

Der Einsatz erfolgt unter meist schwierigen Betriebsbedingungen. Sehr harte und durch Hitzeeinwirkungen versinterte Asche und Schlacke, oftmals große Dimensionen bis ca. 200-300 mm und hohe Temperaturen bis ca. 400 °C. Häufig sind in der Asche/ Schlacke Fremdkörper oder metallische Werkstoffe enthalten, die zu einer Blockade des Aschezerkleinerers führen können. In den meisten Anwendungsfällen sind Sonderausführungen in Bezug auf die vier erwähnten, extremen Primäreinflüsse erforderlich. 

Telschig verfügt über zwei unterschiedliche Funktionssysteme, deren Anwendungen überwiegend von der Produkthärte abhängig sind. Das Einwellensystem ist vorwiegend für weiche bis mittelharte, das Zweiwellensystem für harte Produkte geeignet. Produkttemperaturen über z.B. 200 °C erfordern hinsichtlich Lagerung und Abdichtung eine Spezialausführung. So werden die Wellenlagerungen nicht direkt am Gehäuse, sondern durch eine Sonderkonstruktion in ca. 100 mm Distanz vom Gehäuse eingebaut. Dadurch ist, sofern erforderlich, eine Wärmeisolation des Gehäuse möglich, wobei die Lagerungen sich außerhalb und damit servicefreundlich der Isolation befindet.

Wird ein größenmäßig definiertes Ausgangskorn unter z.B. 15 mm gewünscht, ist ein Siebeinsatz erforderlich. Ohne Siebeinsatz beträgt das Ausgangskorn bei der Einwellenkonstruktion max. 25-30 mm, bei der Zweiwellenkonstruktion 15-20 mm. Das kleinste Ausgangskornspektrum mit Siebeinsatz ist von 0-4 mm. Diese Korngröße ist meist für nachgeschaltete, pneumatische Förderanlagen, Lagerung in Silos und Transport in Silofahrzeugen notwendig.

Service wird bei Telschig großgeschrieben. Es werden präventive Service-Inspektionen durchgeführt, um beginnende Verschleißerscheinungen zu erkennen und Ersatzteile sowie Serviceleistungen für den richtigen Zeitpunkt vorzubereiten. Service mit Austausch von E-Teilen kann im jeweiligen Einsatzort oder in unserem Telschig Technikum durchgeführt werden. Um einen Dauerbetrieb zu gewährleisten und Betriebsstörungen zu vermeiden, haben diverse Betriebe Ersatzzerkleinerer, meist ohne Antriebsmotor, auf Lager. Der ausgebaute Zerkleinerer wird in unser Technikum einem Verschleißcheck unterzogen. Sind auf Grund des hohen Verschleißes Reparaturen zu teuer, wird dieser Zerkleinerer durch ein Neugerät ersetzt.

Für Funktions-, Zerstörungs- und Betriebs-unterbrechungsabsicherung stehen mehrere elektrisch wirkende Absicherungssysteme zur Verfügung, die nach Absprache mit dem Investor eingesetzt werden können und damit die dauerhafte Funktionssicherheit erhöhen.

Erfahren Sie mehr über unser ­umfangreiches Leistungsspektrum!

Telefon  +49 07192.9231-0
E-Mail    info(at)telschig.com

Zum Kontaktformular